top of page
Heft cover 2024.png

VERANSTALTUNGSHEFT

Einblicke

Einladungen

Veranstaltungen

Anlässe 2024


Erweitert durch Bilder aus früheren Zeiten, Zeichnungen und Informationen finden Sie nur in unserem Heft.


Gerne vorbeikommen und eins einstecken!

 

TREFFPUNKT · SCHWANDORF

Kontakt: treffpunkt@guthausen.org / Meret Präder
Geöffnet Donnerstag, Freitag, Samstag und bei Veranstaltungen, ab 14. März bis 24. Dezember 2024

Der Schwandorfer Hof im Salemer Tal ist ein guter Ort, um immer wieder einfach da zu
Sein. Wir laden ein, in stimmungsvollen Innen- und Außenräumen und bei jedem
Wetter Einkehr zu halten. In der Vielfalt an gebotenen Erfahrungsräumen können hier,
neben Gaumenfreuden, auch weitere Sinne Nahrung finden.
Zum Wohle!

GartenCafé
Donnerstag, Freitag 14 - 18 Uhr
Samstag 14 -17 Uhr
Hauseigene Kuchen und Eis genießen - sich verwöhnen
Im Garten spazieren - oder sich mitnehmen lassen
In der Bibliothek schmökern - die Zeit vergessen
Wohl bekomm’s!

WerkstattCafé
Donnerstag, Freitag 14 - 18 Uhr
Bei Spiel, Handwerk, Naturwerk, Wortwerk über die Schulter schauen -
vielleicht lockt es Sie nun Neues zu entdecken -
kommen Sie wieder, gönnen Sie sich eine gute Stunde und Sie sind dabei.
Wohlauf!

FeierabendCafé
Freitag 18 - ca. 20 Uhr
den Tag runden - kurz und auch länger
dem Sonnenuntergang zuprosten - ins Feuer träumen
den Musizierenden lauschen - vielleicht ein paar Schritte wagen
Zum Wohlsein!

Informationen zu den aktiv-kreativen Zeiten im WerkstattCafé finden Sie auf
den folgenden Seiten. Willkommen!

CMZJ0668.JPG
PA070449.JPG

Ein Ort Für Ihren Anlass

Feiern Sie hier Ihre Hohe-Zeit
Wählen Sie für Ihren Anlass den Schwandorfer Hof
Zauberhafte Naturräume, alt-ehrwürdige Innenräume, unsere kreative, liebevolle Gastlichkeit und Ihr privater Feier-Anlass finden hier zusammen.
In Schwandorf ist gut hausen!
Freundschaft pflegen im kleinen Kreis, Hochzeit halten, Geburtstag feiern, Feierritual begehen, Freunde einladen, Überraschung schenken, … nicht aus dem Katalog, sondern
maßgeschneidert. Wir haben Ideen und Sie lassen es feiern!
Sie sind auch mit Ihrem Kurs, Konferenz, Zusammenkunft einer Art hier gut aufgehoben!

Kontakt Schwandorfer Hof, Verein WIR MenschNaturKultur:
Monika Funke und Judith Remmel, wir.ev@guthausen.org

SPIEL

Geschichten von Schwänen und anderen Wunderwesen

Einladung an die gerade anwesend jüngsten Gäste!
Mit Roland Gelfert
Jeweils um 15 Uhr, für eine halbe Stunde
Freitag 26. April, Donnerstag 2. Mai, Freitag 24. Mai, Donnerstag 4. Juli, Freitag 11. Oktober, Freitag 13. Dezember
Beitrag 1 Euro, ohne Anmeldung

Spielesession für Jugendliche & Erwachsene
Ab einem gewissen Alter spielen die meisten Menschen einfach viel zu wenig.
Deshalb treffen wir uns für eine Reihe an Spielen, die man ohne Hilfsmittel in der Gruppe spielen kann. Der Fokus liegt auf Reaktionsspielen, ein paar Laufspiele sind aber sicherlich auch dabei.
Mit Sarah Maria Bohle
Jeweils Donnerstag 18 - 19 Uhr
20. Juni, 25. Juli
Freie Spende an den Schwandorfer Hof, ohne Anmeldung

Jonglage auf dem Schwandorfer Hof
Schnupperjonglage für Jugendliche & Erwachsene
Werfen, Drehen, Balancieren, Fangen - mit Jongliersachen können wir so einiges machen.
Fallen lassen, nochmal versuchen, scheitern, frustriert sein, doch nochmal versuchen, vom Ehrgeiz gepackt werden, Erfolgserlebnisse feiern - Jongliersachen können so einiges mit uns machen.
Sei dabei!
Mit Sarah Maria Bohle
Jeweils Freitag 18:00 - 19:30
10. Mai, 6. September
Beitrag 5 Euro, ohne Anmeldung

Fortlaufender Jonglierkurs für Jugendliche & Erwachsene
Jonglieren fördert die Konzentration, Augen-Hand Koordination, ist gut für unsere Reaktion und Geschicklichkeit. Allem voran macht Jonglieren auch einfach Spaß.
In diesem Kurs steigen wir mit Tüchern (fliegen langsam) sanft in das Thema Jonglage ein und erlernen dann gemeinsam die 3 Ball Jonglage. Wenn das Grundmuster erst einmal sitzt, sind der Fantasie und den Möglichkeiten keine Grenzen gesetzt.
Auch Spiele mit und ums Jonglieren rundum und Partnerjonglage stehen auf dem Programm.
Wer bereits Jonglieren kann, wagt sich vielleicht an ein neues Requisit (Ringe, Keulen) oder versucht sich sogar an 4 Bällen.
Mit Sarah Maria Bohle
Jeweils Dienstag von 18:00 - 19:30
17. / 24. September
1. / 8. /15. Oktober
Kosten: 60 Euro
Anmeldung unter: www.sarah-maria-bohle.com

Spiel der Lebenskräfte
Eine Reihe von 9 Bewegungsübungen kann Menschen jeden Alters spielend helfen, Energiebahnen sanft zu ordnen und Ihren Alltag zu bereichern.
Mit Roshanna Meeks
jeweils Freitag 17:30 Uhr, für eine gute Stunde
14. Juni, 28. Juni, 12. Juli, 11. Oktober
Beitrag 5 Euro, mit Anmeldung und spontan 07557 9699964 (AB)

keulenjomglage.JPG
Zwischen - Raum.jpg

NATURERLEBEN

Der Natur auf der Spur

Wenn die Natur unsere Lebensschule ist, so können wir nur erahnen, welche Schätze sie bereit hält, um das Leben als solches umfassender zu verstehen. Beginnen wir einfach - in der Natur zu sein.
Mit Winfried Präder
Jeweils Freitag 17 Uhr, für eine gute Stunde
19. April, 24. Mai, 26. Juli, 16. August, 18. Oktober
Beitrag 5 Euro, mit Anmeldung 07553 917331 (AB)

KRÄUTERKUNDE IM JAHRESLAUF

Wir spazieren durch den Garten
und wenden uns am Wegesrand ausgewählten Kräutern zu.
Mit Jutta Laimer und Bettina Präder
jeweils für eine halbe Stunde ab 15 Uhr
28. März, 30. Mai, 4. Juli, 19. September
Beitragsfrei, ohne Anmeldung

Jede Jahreszeit hat ihre Höhepunkte in der Natur, die uns zum Verweilen einladen. Der Kräutergarten lockt uns da zum Vertiefen mit besonderen Duft- und Geschmacks-Erlebnissen.
Mit Jutta Laimer und Bettina Präder
Jeweils für zwei Stunden
Freitag 5. April, 17 Uhr
Donnerstag 15. August, 14 Uhr
Freitag 4. Oktober, 15 Uhr
Donnerstag 28. November, 18 Uhr
Beitrag 15 Euro, mit Anmeldung
Auskunft und Anmeldung:
praeder@guthausen.org / 075538277829

Schlehe, Hagedorn und Berberitze
An ihnen bleibt man hängen, sie weisen uns den Weg, umhegen und umfrieden, bergen und hecken aus, sind Mittler unter den Kräutern und Bäumen, bereichern Lebensraum und Landschaft. Wir wenden uns einheimischen Sträuchern und Heckenpflanzen,
ihrem Erscheinungsbild im Jahreslauf, ihren Gaben und Geschichten zu.
Mit Gerlinde Jübermann und Bettina Präder
Jeweils 17 Uhr, für eine gute Stunde
Freitag 22. März, Freitag 26. April,
Donnerstag 23. Mai, Freitag 19. Juli, Freitag 27. Sept.
Beitrag 5 Euro, mit Anmeldung
praeder@guthausen.org, 07554 9897990


Ein Blick ins Bienenvolk
Ob jugendlich oder etwas betagt,
alle sind herzlich geladen zur Lagd.
Wagemut und Gefallen sei hier gefragt,
denn großes Treiben ist angesagt.
Mit den Imkern Bettina und Winfried Präder
Jeweils 17 Uhr, für eine gute Stunde
Freitag 12. April, 10. Mai, 31. Mai, 21. Juni
Donnerstag 1. August
Beitrag 5 Euro in den Bienenkorb, ohne Anmeldung

Bienenessenzen - Lebensträger im Bienenvolk
Nur wenige Substanzen fördern und sichern das gedeihliche Leben eines Bienenstockes. Mit ihrer Vielseitigkeit begleiten sie die Bienen im Jahreslauf in deren Lebensprozessen.
Wir beleuchten ihre Aufgabe im Bienenvolk und schauen auf ihre möglichen Anwendungen für das menschliche Wohl.
Mit Bettina Präder, Imkerin mit Ausbildung in Apitherapie beim DAB
Jeweils Donnerstag 18:30 Uhr, für eine gute Stunde
21. März Pollen - Baustoff des Lebens
18. April Honig - Energie für das Leben
16. Mai Gelee Royal - Jungbrunnen des Leben
08. August Bienengift - Vitalkraft im Leben
10. Oktober Propolis - Beschützerin des Lebens
07. November Wachs - Lebenslicht, Lebenswärme
Beitrag 10 Euro, mit Anmeldung
praeder@guthausen.org / 07553 917331

P1030147.JPG
handwerk_edited.jpg

HANDWERK

Kerzenwerkstatt

Aus der offenen Kerzenwerkstatt schweben wohlige Düfte herüber, während Kerzen aus reinem Bienenwachs gegossen werden. In diesem Zeitraum sind Sie eingeladen, dem
Geschehen beizuwohnen und auch für sich daheim ein kleines Licht anzufertigen.
Mit Bettina Präder, Imkerin
Jeweils 15:30 - 18 Uhr
Freitag 8. November, Freitag 22. November,
Donnerstag 5. Dezember
Beitrag für die eigene Anfertigung 5 Euro (plus Kosten ab 20 g Bienenwachs)
ohne Anmeldung

Knoten, Zöpfe, Flechtmuster
Lassen wir unsere Hände die alten verschlungenen und ineinander verwobenen Wegewieder neu entdecken!
Mit Gerlinde Jübermann
Jeweils ab 15 Uhr, für eine gute Stunde
Donnerstag 21. März, Freitag 7. Juni, Donnerstag 11. Juli, Freitag 20. September
Jeweils Freitag 17 Uhr, für eine gute Stunde
1. November, 15. November, 6. Dezember
Beitrag 5 Euro, zusätzl. Materialkosten, gerne mit Anmeldung
07554 9897990

Papier prägen
Einladung an die gerade anwesenden Gäste!
Wer sich die Spur zu den ‚4 Blättern zum Glück’ merken möchte, kann sie sich hier in der kleinen Papierwerkstatt leicht einprägen. Feine Papiere, Prägestifte und die Geheimnisse eines vierblättrigen Kleeblattes hinterlassen einzigartige Eindrücke.
Eine spielerischen Annäherung
Mit Monika Funke
Jeweils Donnerstag ab 15 Uhr, für eine kleine Weile
9. Mai, 13. Juni, 22. August
Jeweils Freitag ab 15 Uhr, für eine kleine Weile
10. Mai, 14. Juni, 23. August
Spende für vorbereitetes Material, ohne Anmeldung

Wolle spinnen
Handspindel und Spinnrad drehen schon - einfach dazusetzen, zuschauen und wer mag auch ausprobieren.
Mit Jutta Laimer
Jeweils Donnerstag ab 15 Uhr, für eine kleine Weile
17. Oktober, 7. November, 12. Dezember
Spende für vorbereitetes Material, ohne Anmeldung

WORTWERK UND ERZÄHLKUNST

Sagenwanderer und Märchenerzähler
ziehen wieder von Ort zu Ort, von Mensch zu
Mensch, und tragen Ur-Kunde zu den Herzen. Komm zum ‚Rabennest‘ im Schwandorfer Hof - dort lausche den Geschichten und schaue ihren Zauber - in dir drinnen.


Erzählabend
mit Sagenwanderer Andreas Sommer
www.animahelvetia.ch
jeweils Freitags um 19:30 Uhr
Beitrag 10 - 20 Euro, Kinder frei, ohne Anmeldung
19. Januar und 26. April 2024

Erzählabend
mit Geschichtenerzähler Roland Gelfert
www.diewortwirke.de
jeweils Freitags um 19:30 Uhr
22. März, 24. Mai, 28. Juni, 19. Juli, 6. September, 11. Oktober, 22. November, 13. Dezember
Beitrag 10 - 20 Euro, Kinder frei, ohne Anmeldung

Dem Lesenden lauschen
in innerer Ruhe und Gelassenheit.
Es kann so schön sein - sich einmal vorlesen zu lassen und einfach nur zu zuhören:
Geschichten, Gedichten und anderem Geschriebenen.
Mit Volker Veit
Jeweils für eine gute Stunde
Donnerstag 26. September 18 Uhr, Donnerstag 14. November 18 Uhr, Freitag 29.
November 17 Uhr
Beitrag 5 Euro, ohne Anmeldung

‚Kreatives Sprechen‘
Seminar mit Roland Gelfert
Jeder hat seine eigene Sprache. Diesen Schatz heben, beleben, entfalten, gestalten, zum Klingen bringen - kann dir gelingen
Wochenendkurse zur Auswahl: 21. - 23. Juni
oder: 13. - 15. September
Weitere Infos und Anmeldung: www.diewortwirke.de

Ein·Wort·Brief
Einladung an die gerade anwesenden Gäste!
Ein Wort, gewählt oder gerade zugeflogen, das halten wir fest. - Dann, der Birkenrinde anvertraut, in Leder gebrannt, in Stein geritzt, auf Holz gemalt, in Lehm gedrückt, je nach Wahl. Buchstaben voller Geheimnisse. Ein Wort - mir mich erinnernd.
Eine spielerische Annäherung
Mit Monika Funke
Jeweils Donnerstag ab 15 Uhr, für eine kleine Weile
14. März, 11. April, 12. September
Jeweils Freitag ab 15 Uhr, für eine kleine Weile
15. März, 12. April, 13. September
Spende für vorbereitetes Material, ohne Anmeldung

Frauen.JPG
IMG_20201217_125726_resized_20201218_071450507.jpg

SANGESFREUDE

Mitsingen im ‚Rabennest‘

Keltische Klänge und Lieder in eigener Kehle erkunden.
Vorkenntnisse sind nicht nötig.
Mit den Liederleut vom ‚Rabennest‘
Jeweils Montag 19 - ca. 20:30 Uhr
6. Mai, 17. Juni, 16. September, 28. Oktober, 25. November
Freier Beitrag für den Schwandorfer Hof, ohne Anmeldung

GITARRENKONZERT

Linzgau-Gitarrenensemble

Unterhaltsames von Barock bis heute Werke u. a. von Telemann, Schumann, Grieg, Ibert, Teschner
Das Linzgau-Gitarrenensemble entstand im Jahr 2007 unter der Leitung von Uwe Mingo. Wir musizieren im klassischen Stil. Zwei bis dreimal im Jahr geben wir Konzerte in der Region zwischen Salem und dem nördlichen Linzgau.
Mitwirkende Gitarristinnen und Gitarristen:
Annemarie Rebholz, Amrei Mingo, Carmen Mai, Christine Lippner, Klaus Stockmann, Rosa Suska-Braun, Susanne Lindenmayer und Uwe Mingo.

Wir sind Mitglied im BDZ (Bund Deutscher Zupfmusiker e.V.) Mitgl. Nr. 7082
Besondere Gäste: Das Linzgau-Jugendensemble für Gitarre
Seit Weihnachten 2023 tritt das Linzgau-Jugendensemble bei unseren Konzerten mit auf und hat damit Gelegenheit, sich auch im öffentlichen Raum zu erproben und seine erarbeiteten Musikstücke zu präsentieren.
Es spielen Jonathan Franz, Julius Hilsenbek, Lou Schwenk
Sonntag 14. Juli, 18 Uhr
Freiwilliger Kostenbeitrag ist willkommen!

Zum Ankommen sind Garten und Café ab 16 Uhr geöffnet

Gitarre....png
IMG-20210523-WA0001.jpg

AUS GUTEM GRUND

Einladung zu einer Bewegung für den Frieden

In einer Zeit weltweiter geopolitischer sowie zunehmend persönlicher und familiärer Spannungen stellen wir uns folgende Fragen:
Ist Frieden eine Illusion?
Ist es möglich, für den Frieden zu arbeiten?
Gibt es gangbare Wege zum Frieden hin?
An diesem Wochenende nähern wir uns dem Thema auf drei Wegen an:
wir vertiefen das Thema mit Meditationen, Mantren und Bewegung,
wir beleuchten es gemeinsam von unterschiedlichen Seiten und lernen ein in Nordindien entstehendes Zentrum für den freien Frieden kennen.

Bewegt dieses Menschheitsthema auch Dich?
Dann bist Du herzlich eingeladen zum Mitdenken, Mitfühlen und Mitfinden.


Vorbereitung des Treffens und Leitung durch das Wochenende:
Laura McTaggart Graham und Renate Ströbel
Freitag 31. Mai, 19 Uhr - Sonntag 2. Juni, ca. 17 Uhr
Anmeldung bei Renate: renate.stroebel@arbuq.de
Da Laura extra aus Schottland anreist, gibt es eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen
Anmeldeschluss ist 17. Mai
Beitrag inkl. 3 Mahlzeiten: 150 Euro


 

Friedensabende

Herzliche Einladung jeden 3. Dienstag im Monat

um 19 Uhr

Renate Ströbel

 

16. Juli

20. August

17. September

15. Oktober

19. November

17. Dezember

 

SCHÜLER DER ERFAHRUNG SEIN

Junges Hofleben

Schon die Alten aus den umliegenden Dörfern wussten: Auf dem Schwandorfer Hof waren wir als Kinder immer willkommen. Sogar Sonntags durfte man auf der Heutenne spielen.
Diese Willkommenskultur für die Kinder ist Guthausen von Beginn an ein Herzensanliegen.
Schon früh wurden Möglichkeiten eingerichtet, dass die Jungen diesen wunderbaren Naturraum kennen lernen konnten. Zunächst als Angebot in der schulfreien Zeit, ob am Wochenende oder Ferien, an denen Flöße gebaut und zu Wasser gelassen wurden,
die Idee eines Backofenbaues sofort in die Tat umgesetzt wurde, die erste Nacht draußen am Fluss unter Sternenhimmel und erste Berührungen mit Esel, Bienen und Schafen. Es kommt schon mal vor, dass ein junger Erwachsener im Hofe stehend von seiner unvergesslichen Schäfererfahrung erzählt, als er die kleine Herde über die Brücke auf die Weide bringen durfte.
Welch schöne Kindheitserinnerungen haben wir?
In diesem Jahr besuchen uns an die 200 Kinder aus den Grundschulen Bermatingen, Markdorf, Hagnau, Meersburg, Überlingen und Salem-Beuren. Sie bleiben bis zu 3 Tage.
Eine gute Handvoll Menschen vom Hofe nehmen die Kinder in Empfang und sorgen auch für eine entspannende Zeit von Lehrerin und Lehrer.
Schüler der Erfahrung sein, dieses gilt für Alle, obwohl oder vielleicht gerade weil der genaue Tagesablauf offen ist.
Da baue ich mit anderen zusammen eine Holzwerkstatt auf, übe mich mit Hammer, Nägel, Säge und Zange; da lockt eine hoch im Baumhimmel aufgehängte Schaukel; da fährt gerade die Prinzessin im Leiterwagen (pardon - Kutsche) über die Brücke zu ihren Ländereien; während andere eine dringend benötigte Auszeit in der Hängematte brauchen (wenn diese nicht von LehrerInnen belegt sind). Es werden selbstgebackene Waffeln gereicht und dazu bestellt man sich an der eingerichteten Saftbar etwas
Erfrischendes. Noch eine Erzählung aus Rolands Rabennest und schon steigen wir auf den fliegenden Teppich (pardon - ins bekannte Auto) zur Heimreise.
Tage und Nächte im Naturerleben und Handwerk. Ein Geschenk, diesen kleinen Landschaftsraum und das Schwandörfchen für die Kinder öffnen zu dürfen.
Winfried Präder

Naturerleben und Handwerk mit der Schulklasse
In diesen natürlichen Landschaftsraum laden wir seit 2002 junge Menschen ein, mit der Natur gut Freund zu sein, Handwerk zu pflegen, echten Abenteuern entgegen zu gehen, mit sich und mit anderen gut zu hausen. Naturkinder können gut Freund sein!
Wir sind jeweils ca. 5 Menschen, die mit der jungen Schar weben und wirken. Neben eigenem Entdecken ist Anregung und Hilfe geboten. Ideen und Materialien, die ihre Unternehmungsfreude unterstützen sind zur Hand.
Wir laden herzlich ein und wünschen allen eine reiche Zeit.
Die Schwandorfleut

Informationen
Ein Tag im Schwanendörfchen
8 Uhr - 16 Uhr, oder 9 Uhr - 17 Uhr, 20 Euro pro Schüler
Ein Tag und eine Nacht (auch mehr möglich)
9 Uhr - ca. 12 Uhr, 55 Euro pro Schüler, Lehrer frei
Kontakt: Monika Funke
wir.ev@guthausen.org

P5100363.JPG
Kelpie (3)geschn.jpg

DER ERDE BEGEGNEN - MIT TON GESTALTEN

Kreative Modellier-Woche in drei Teilen
mit Sabine Classen
Keramikerin, Künstlerin

Teil 1: Mythen- und Fabelwesen
Geschichten und Mythen inspirieren uns; wir laden sie in die Werkstatt ein, damit sie uns kreative Impuls für neue Gestaltungen sind.
Freitag 30. August - Sonntag 1. September 2024
Kosten: 325 € inkl. aller Materialien
Achtung! Für Mehrfachbuchungen der Bodenseekurse gibt es einen Nachlass. So bezahlen Sie bei der Buchung für das zweite Seminar 50 € weniger und für das dritte Seminar wird ein Nachlass von 100 € gewährt. Zusätzlich ist die freie Werkstattnutzung zwischen den Seminaren ohne Aufpreis möglich!

Teil 2: Von Hand geformt - einen Krug töpfern ohne Scheibe
Ihr eigener Krug entsteht und auch die ein oder andere kleine Schale oder Tasse.
Auf Wunsch können Sie diese mit feuerfesten Tonfarben bemalen. Das Seminar ist gespickt mit wertvollen Tipps aus der Töpfer-Praxis. Vorkenntnisse sind nicht nötig.
Mittwoch 3. - Donnerstag 4. September 2024
Kosten: 295 € inkl. Ton, Material und Werkzeug
Bei Bedarf brennen und glasieren wir die Gefäße für Sie im Atelier - Haus in Karlsruhe für 75 € und schicken Sie Ihnen dann gebrannt zu.

Teil 3: Spiralbewegungen - dynamische Rhythmen in Natur und Skulptur
Wir gestalten Spiralformen gleich der Natur als Wendelbewegung von innen nach außen und versehen sie mit schöpferisch frei entwickelten Oberflächen
Freitag 6. - Sonntag 9. September 2024
Kosten: 325 € inkl. aller Materialien

Vegetarische Mittagessen und einfache Nächtigungsmöglichkeiten bietet der Ort an.
Anmeldung: Sabine Classen, Karlsruhe
Tel +49 (0)721 46 44 114
Mail sc@sabineclassen.de
Web www.sabineclassen.de

SELBSTERKENNTNISWORKSHOP

Mit Sarah Maria Bohle
Selbstkenntnis ist die Fähigkeit, sich selbst zu reflektieren und sich inneren Vorgängen bewusst zu sein.
Bei diesem Workshop hast du die Möglichkeit, dich mit dir selbst auseinander zu setzen und dir anzuschauen, wie du im Leben stehst und wie es dir eigentlich damit geht.
Mit Hilfe von verschiedenen Methoden werden wir einzelne Bereiche, aber auch größere Zusammenhänge beleuchten. Dadurch werden eigene Gedanken und Emotionen greifbarer und rücken mehr ins Bewusstsein.

Jeweils Samstag von 14:00 - 17:30
20. April, 19. Oktober, 23. November
Kosten 55 Euro
Anmeldung und weitere Informationen unter:
www.sarah-maria-bohle.com

662A9036.jpg
auf jeden Fall verwenden.jpg

PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG meets BEWEGUNGSERFAHRUNG

mit Marielle Ameganvi und Sarah Maria Bohle
Persönlichkeitsentwicklung und Bewegungserfahrung stehen in Wechselwirkung zueinander. Sie fördern und fordern sich permanent gegenseitig.
Bei diesem Workshop wollen wir mit dieser Verbindung spielen. Mit Elementen aus dem Coaching, Tanz, Spiel und Theater entdeckst du Charakter-Eigenschaften in dir, die nicht immer zugänglich sind. Im spielerischen Kontext versuchen wir, diese Kompetenzen zu erkennen und sie so auszubauen, dass sie auch im Alltag Teil des Handlungsspielraums werden können.
Samstag 14. - Sonntag 15. September
Kosten 215€
Anmeldung und weitere Informationen unter:
www.ma-movementarts.com
www.sarah-maria-bohle.com

bottom of page